Benefits statt Gehaltserhöhung: Eine attraktive Alternative

Inflation – Herausforderungen für Arbeitnehmende und Unternehmen

Inflation lässt die Lebenshaltungskosten stetig steigen. In Deutschland betrug die Inflation zum Ende des Jahres 2021 rund 5%, viele Haushalte sind mit finanziellen Belastungen konfrontiert sind. Für Arbeitnehmende bedeutet diese Entwicklung, dass ihr Realeinkommen sinkt, was zu einer verminderten Kaufkraft führt. Arbeitgeber hingegen stehen vor der schwierigen Aufgabe, ihre Angestellten trotz steigender Kosten zu motivieren und zu halten.

Die Gehaltserhöhung: Ein Klassiker mit Tücken

Die klassische Maßnahme in solchen Zeiten ist oft die Lohnerhöhung. Auf den ersten Blick scheint dies die naheliegendste Lösung zu sein, um den steigenden Lebenshaltungskosten entgegenzuwirken. Eine Lohnerhöhung bringt den Beschäftigten sofort mehr Geld in die Tasche und kann ihre Kaufkraft unmittelbar erhöhen.

Gehaltserhöhungen sind jedoch nicht immer die beste oder langfristig tragfähigste Lösung. Grund dafür sind die Lohnnebenkosten, die seitens des Arbeitgebers für hohe zusätzliche Kosten sorgen. Jungen oder kleinen Unternehmen ist es nicht immer möglich, eine Gehaltserhöhung anzubieten.

Auch bei den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern bleibt von der Gehaltserhöhung weniger übrig als erhofft. Mit dem höheren Bruttoeinkommen steigen steigt der Betrag, der versteuert werden muss, und auch die Abzüge für Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung.

Kostenübersicht bei einer klassischen Gehaltserhöhung
Beispielhafte Kostenübersicht bei einer klassischen Gehaltserhöhung

Benefits statt mehr Geld: Eine zeitgemäße Lösung

Als Alternative rücken Benefits und finanzielle Zusatzleistungen zunehmend in den Fokus, denn sie sorgen regelmäßig für eine geringere finanzielle Belastung beim Arbeitgeber. Für die Mitarbeitenden sind diese Arbeitgeberzuschüsse meist steuer- und sozialversicherungsfrei, werden oft also "brutto wie netto" ausgezahlt und sind daher lohnenswerter als die klassische Gehaltserhöhung.

Daneben bieten Benefits weitere Vorteile, die über den rein finanziellen Aspekt hinausgehen:

Höhere Mitarbeiterzufriedenheit: Individuell zugeschnittene Benefits zeigen den Mitarbeitenden, dass ihre Bedürfnisse und Wünsche erkannt und wertgeschätzt werden.

Motivation und Bindung: Durch individuelle und flexible Zusatzleistungen fühlen sich die Mitarbeitenden stärker an das Unternehmen gebunden und sind motivierter.

Finanzielle Vorteile mit diesen Benefits

Unternehmen haben eine Vielzahl von Möglichkeiten, ihre Mitarbeitenden durch Benefits zu unterstützen:

Gesundheits- und Erholungsmaßnahmen bezuschussen: Unternehmen können einen Zuschuss zu Gesundheitsmaßnahmen anbieten und über den Sachbezug die Mitgliedschaften in Fitnessstudios zahlen. Für den Urlaub können Unternehmen ihre Angestellten mit der Erholungsbehilfe unterstützen. Denn ein gesundes und erholtes Team ist weniger krankheitsanfällig, was wiederum die Fehlzeiten reduziert und langfristig Kosten spart.

Kinderbetreuung: Eine firmeneigene Kindertagesstätte oder der Zuschuss zu externen Betreuungsmöglichkeiten bietet vor allem Eltern einen bedeutenden Benefit. Diese Maßnahmen erleichtern es den Mitarbeitenden, Beruf und Familie unter einen Hut zu bekommen, und reduzieren den Stress, der durch die Organisation der Kinderbetreuung entstehen kann.

Mobilitätsbudget, ÖPNV-Zuschuss oder Fahrradleasing: Die Bereitstellung von flexiblen Mobilitätsoptionen oder die Möglichkeit zum Fahrradleasing sind attraktive Benefits, die insbesondere bei den Mitarbeitenden gut ankommen, die regelmäßig pendeln müssen. Viele dieser Optionen sind steuerlich begünstigt und bieten eine umweltfreundliche und gesunde Alternative für den Arbeitsweg.

Essenszuschüsse: Digitale Essensmarken sind ein weiterer beliebter Benefit. Diese können in Kantinen, Restaurants oder Supermärkten eingelöst werden und tragen zur Entlastung des Haushaltsbudgets bei. Der Essenszuschuss ist für Mitarbeitende steuerfrei und für Unternehmen steuerlich begünstigt, was ihn für beide Seiten finanziell attraktiv macht.

Interessant hier ist, dass laut Studien nur rund ein Viertel der Unternehmen Essenszuschüsse anbieten, allerdings 54 % der Arbeitnehmer:innen sich diesen Benefit wünschen.

Tankgutscheine: Tankgutscheine sind eine weitere Möglichkeit, Mitarbeitende finanziell zu unterstützen, insbesondere in Zeiten hoher Kraftstoffpreise. Sie können die Pendelkosten der Mitarbeitenden reduzieren und deren finanzielle Belastung verringern. In Form des Sachbezugs sind diese Gutscheine zudem steuerfrei für Arbeitnehmende und Unternehmen.

Betriebliche Altersvorsorge: Die betriebliche Altersvorsorge ist ein langfristiger Benefit, der den Mitarbeitern finanzielle Sicherheit für die Zukunft bietet. Arbeitgeber können Beiträge in Pensionsfonds oder Direktversicherungen einzahlen, was steuerlich vorteilhaft sein kann. Diese Form der Vorsorge trägt zur langfristigen Bindung der Mitarbeiter bei und zeigt, dass das Unternehmen auch an deren langfristigem Wohl interessiert ist.

Sachbezüge: Praktischer Benefit für den Alltag

Sachbezugsgutscheine bieten Unternehmen eine attraktive Möglichkeit, ihren Mitarbeitenden steuerfreie Zusatzleistungen zukommen zu lassen. Auf Basis des 50-Euro-Sachbezugs können Arbeitgeber ihren Mitarbeitenden monatlich Gutscheine im Wert von bis zu 50 Euro lohnsteuer- und sozialversicherungsfrei gewähren.

Die Mitarbeitenden können dabei aus einer Vielzahl von Gutscheinpartnern und Kategorien wählen: Supermärkte, Tankstellen oder Gutscheine für Freizeitaktivitäten. Das macht die Sachbezugsgutscheine zu einem der beliebtesten Benefits bei Arbeitgebern wie Arbeitnehmenden.

Benefits statt Gehaltserhöhung
Mit ÖPNV-Zuschuss und Sachbezug fast 100 € mehr Netto

Der strategische Vorteil von Benefits

Benefits sind eine lohnende Alternative zur klassischen Gehaltserhöhung. Sie tragen nicht nur zur Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit und -bindung bei, sondern können für Unternehmen auch finanziell vorteilhaft sein. Mit einem durchdachten Benefit-Programm können sich Unternehmen als attraktive Arbeitgeber positionieren und langfristig erfolgreicher sein. Es lohnt sich also, die eigenen Strategien zu überdenken und verstärkt auf Benefits zu setzen, um den aktuellen Herausforderungen bestmöglich zu begegnen.

Zuletzt aktualisiert: 18. Juni 2024