Mitarbeiterbenefits – was Sie Ihren Mitarbeitenden 2021 bieten sollten

Mitarbeiterbenefits – was Sie Ihren Mitarbeitenden 2021 bieten sollten

Mitarbeiterbenefits – was Sie Ihren Mitarbeitenden 2021 bieten sollten!

Von Ramin Pelikan

Mitarbeitermotivation

Durch die Pandemie hat sich der Arbeitsalltag bei vielen verändert. Die meisten arbeiten von zu Hause aus. Darüber, wie es in Zukunft weiter gehen soll herrscht noch großes Unwissen.

Eins ist jedoch klar: Der Arbeitsalltag hat sich für immer verändert und somit auch die Wünsche und Bedürfnisse der Mitarbeitenden.

Was bedeutet das für die Mitarbeiterbenefits?

Damit Ihre Mitarbeitenden motiviert bleiben und sich wertgeschätzt fühlen, sollten Sie auf deren Wünsche und Anregungen eingehen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist es besonders wichtig, an die Zukunft der Mitarbeitenden zu denken und zu überlegen in welchem Bereich sie am besten Benefits gebrauchen könnten. Denn Mitarbeiter-Benefits, die vor der Pandemie als besonders wertvoll galten sind mittlerweile nicht mehr relevant.

Welche Benefits wünschen sich die Mitarbeitenden?

Arbeitgebern bietet das Jahr 2021 die Chance einen Neustart zu wagen und ihr Angebot bezüglich der Mitarbeiter-Benefits zu überarbeiten. Da viele ihre Arbeitsaufgaben aus den eigenen vier Wänden absolvieren und somit die Abgrenzung von Arbeitsleben und Privatleben schwammig ist, sollten die Benefits den Menschen als Ganzes unterstützen.

Bonus und Gewinnbeteiligung

Entlassungen, Kurzarbeit oder Arbeitsplatzsicherheit ­– durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie wurde der Wunsch nach finanziellem Wohlbefinden erhöht. Aus diesem Grund ist für viele der wichtigste Benefit, ein Bonus oder eine Gewinnbeteiligung, unabhängig vom Alter.

Flexibilität

Fast genauso wichtig ist die Flexibilität bei der Arbeit. Privatleben, Arbeit und familiäre Verpflichtungen müssen unter einen Hut gebracht werden, was ein gewisses Maß an Flexibilität benötigt. Dazu gehört zum Beispiel die Möglichkeit auf Gleitzeit oder Home-Office. Aber auch die freie Wahl, wie die Mitarbeiter ihr Benefitbudget einteilen und ausgeben möchten ist ein Zeichen von Flexibilität.

Wellbeing-Benefits

Auch das Wohlbefinden der Mitarbeitenden wurde durch die Corona-Krise negativ beeinflusst. Aus diesem Grund sind Wellbeing-Programme ein wichtiger Benefit, damit das physische und psychische Befinden gestärkt wird. Sport- und Freizeitangebote, die trotz der Einschränkungen genutzt werden können und komplett oder zum Teil von dem/der Arbeitgeber:in finanziert werden, sind somit ein attraktiver Benefit für die Mitarbeitenden. Darunter zählen beispielsweise eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio oder für Online-Kurse.

Freie Auswahl beim Essen

Gerade für Mitarbeiter:innen, die im Homeoffice arbeiten ist das Einhalten von Pausen und Mahlzeiten schwierig. Allerdings ist eine gesunde Ernährung wichtig, denn sie steigert die Produktivität und versorgt den Körper mit Energie. Aus diesem Grund sind digitale Essensmarken, die frei einsetzbar sind, ein beliebter Benefit. So können die Mitarbeitenden selbst entscheiden, ob sie etwas im Supermarkt kaufen und selbst kochen, das Lieblingsessen beim Restaurant um die Ecke abholen oder sich etwas liefern lassen. Dies steigert die Motivation Pausen einzuhalten und eine gesunde Mahlzeit zu sich zu nehmen. Außerdem verursachen nicht eingelöste Essensmarken keine Kosten für das Unternehmen und können sowohl im Homeoffice als auch vor Ort angeboten werden.

Mobilität

Nicht jeder kann seinen Beruf aus den eigenen vier Wänden ausführen, weswegen trotz der Corona-Krise noch viele Pendler:innen unterwegs sind. Um die Mobilität dieser zu erhöhen, ist die Finanzierung von beispielsweise dem JobRad oder ÖPNV-Tickets ein beliebter Benefit. So sparen Mitarbeitende und sind zudem nachhaltiger und ökologischer unterwegs.

Ähnliche Beiträge

LOFINO
kununu

Kontakt

LOFINO GmbH
Tel: 030 / 897 180 81
kontakt@lofino.de

Adresse

Kapuzinerweg 37
14532 Kleinmachnow
Deutschland

© Copyright 2022 LOFINO GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum | Datenschutz

LOFINO App: Modul Kurzarbeit im Test – Kunden berichten

LOFINO App: Modul Kurzarbeit im Test – Kunden berichten

LOFINO macht Kurzarbeit zum Benefit – Kunden berichten:

Zeiterfassung & Dokumentation, alles in einer App

LOFINO Kunde

Seit dem 01.04.2020 bietet LOFINO den neuen Benefit LOFINO Kurzarbeit an. Dieser Baustein hilft Unternehmen die Kurzarbeits-Zeiten ihrer Mitarbeiter einfacher zu erfassen und zu dokumentieren – im speziellen für die Mitarbeiter, die im Homeoffice arbeiten.

Thomas Biermann und Oliver Hagen – die beiden LOFINO Gründer – haben aufgrund der aktuellen Situation auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland beschlossen ein neues LOFINO Modul zu konzipieren. Dieses soll den Verwaltungsaufwand von Kurzarbeit in den Unternehmen minimieren. So wurde LOFINO Kurzarbeit innerhalb von nur zehn Tagen konzipiert und mit den ersten Kunden erfolgreich umgesetzt.

LOFINO hat zwei von diesen Unternehmen, die bereits das brandneue Benefit-Modul nutzen, dazu befragt:

“Wir haben neue Zeiten, die auf uns zu kommen!”

bemerkt die Leiterin des Personals bei CARE Vision, Katrin Etzel. Der LOFINO Kunde bietet in Deutschland und Österreich an insgesamt 19 Standorten, Augen-Laserkorrekturen an.

Katrin Etzel trägt seit Mitte März die Verantwortung für den internen Mehraufwand durch die Einführung von Kurzarbeit im Unternehmen. Die Info-Mail von LOFINO zum Thema Kurzarbeit veranlasste Frau Etzel, sich genauere Informationen dazu einzuholen.

Umgehend wurde LOFINO Kurzarbeit bei CARE Vision für alle Mitarbeiter, die sich in Kurzarbeit befinden, eingeführt. Seit dem 01.04.2020 wird LOFINO Kurzarbeit nun erfolgreich von CARE Vision genutzt. Sie selbst bemerkt dadurch spürbar den größten Vorteil in der Automatisierung von Lohnabrechnungs-Prozessen.

“Um das neue Benefit-Paket einführen zu können, wurden mit der Geschäftsführung rasche Entscheidungen getroffen,” berichtet Frau Etzel. Datenschutz rechtliches wurde durch eine Juristin vorab geprüft. Weitere Maßnahmen mussten nicht getroffen werden. Somit wurde der Initialaufwand für das Unternehmen minimal gehalten.

Zum Onboarding mit LOFINO erinnert sie sich: “Wir haben uns bei der Einführung von LOFINO durchweg im Prozess fachgerecht beraten und betreut gefühlt.” Selbst die Herausforderung LOFINO an den verschiedenen Standorte von CARE Vision zu etablieren wurde gemeinsam gemeistert.

Die Einführung war so für alle Mitarbeiter zeitgleich möglich.Die Personalerin beschreibt die Reaktionen ihrer Mitarbeiter als durchweg positiv.Frau Etzel möchte die LOFINO App, und im Speziellen das Modul-Paket LOFINO Kurzarbeit, in jedem Fall gerne weiterempfehlen!

Wertschätzung durch Zuschüsse

Das Unternehmen abas system mit Hauptsitz in Berlin, ist ein beratendes Technologieunternehmen für Softwareoptimierung. Auch abas system nutzt seit dem 01.04.2020 das Modul LOFINO Kurzarbeit, in Kombination zusätzlich dazu den Benefit LOFINO Web.

Uwe Lange, Geschäftsführer und Gründer von abas system, hat sich für LOFINO Web entschieden um seine Mitarbeiter mit einem Benefit das Arbeiten im Homeoffice zu bezuschussen. Damit möchte er seinen Mitarbeitern Wertschätzung entgegen bringen was er gerade in der jetzigen Zeit als noch wichtiger empfindet.

Schon bevor LOFINO als App bei abas system eingeführt wurde, war Herr Lange die Prüfung des Datenschutzes sehr wichtig.

Abas System beschäftigt dazu seit mehreren Jahren einen Datenschutzbeauftragten. “Beim Thema Datenschutz seid ihr gut aufgestellt!” Datenschutzkonformität bedeutet, dass Kundendaten zu jeder Zeit gut abgesichert und nachhaltig geschützt sind.

Das Onboarding der zwei Module beschreibt Herr Lange mit „der Vorteil liegt darin, dass wir in der Verwaltung sehr wenig zu tun hatten.” Die LOFINO App war – wie vorher angekündigt – sehr einfach in der Anwendung.”

Und so easy geht’s – in nur vier Schritten:

  1. EINGELADEN WERDEN – Kurzarbeit sichern.
  2. APP DOWNLOADEN – LOFINO App für iOS oder Android im Store runterladen.
  3. STUNDEN EINTRAGEN – Zeiten direkt im Kalender-Tool erfassen.
  4. MEHR RAUSBEKOMMEN – Alle effektiven Stunden angerechnet bekommen – natürlich steuerfrei!

Hier geht’s zum neuen Modul Kurzarbeit & hier findest Du alle Benefits im Überblick: LOFINO Benefits.

Wenn du selbst dabei bist, Kurzarbeit in deinem Unternehmen einzuführen, stehen wir dir sehr gerne beratend zur Verfügung. Hier geht’s zum Kontakt.

Katrin Etzel, Leiterin Personal CARE Vision

Uwe Lange, Gründer & Geschäftsführer abas system

Ähnliche Beiträge

LOFINO
kununu

Kontakt

LOFINO GmbH
Tel: 030 / 897 180 81
kontakt@lofino.de

Adresse

Kapuzinerweg 37
14532 Kleinmachnow
Deutschland

© Copyright 2022 LOFINO GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum | Datenschutz